A- A A+
g19_header_4.jpg

In unserer globalisierten Welt sind die Medien nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist die Sensibilisierung für ihre Herkunft und ihre Gegenwart.


Wir, die Klasse 2C haben in der letzten Schulwoche einen Lehrausgang ins Technische Museum in die Dauerausstellung medien.welten unternommenn. Dr. Otmar Moritsch, Leiter des Sammlungsbereichs Information und Kommunikation des Technischen Museums, hat uns durch die Ausstellung geführt und die Kulturgeschichte der modernen Mediengesellschaft bei den verschiedenen Stationen erklärt. Der Entwicklungsprozess erstreckt sich von den Anfängen des Buchdrucks oder der Post bis zu Google und Email und umfasst die Übertragung und Speicherung von Tönen, Bildern und Daten. Das Besondere ist, dass die medien.welten die Geschichte der Medien nicht als nebeneinanderlaufende Einzelgeschichten zeigen, sondern als eine verknüpfte Geschichte der Mediengesellschaft. Für unsere Generation gilt, dass wir Objekte wie Schreibmaschinen oder Wählscheiben nicht mehr aus eigener Anschauung kennen. Besondere interessant fanden wir das Fernsehstudio, in dem wir selber eine Nachrichtensendung (ORF ZIB 1) moderieren konnten.

SchülerInnen der 2C begleitet von Hr. Mag Kurt Seidl und Fr. DI Rosa Santa

CIMG1534klein

DEMNÄCHST

Fr, 23.06. | 15:00-16:00
Begrüßung 1. Klassen 2017/18
Fr, 23.06. | 16:00-20:00
Schulfest
Fr, 30.06. | 08:15-09:00
Kath. Schulmesse St. Paul
Fr, 30.06. | 09:00-10:00
Letzter Schultag, Zeugnisausgabe
Sa, 01.07. - So, 03.09. ganztägig
SOMMERFERIEN
Schulfest 2017
 polyhymnia logo
 
Unternehmerfhrerschein