A- A A+
g19_header_12.1.jpg

RedewettbewerbAm 27. Februar 2018 fand in der Technischen Gewerblichen Abendschule (TGA) im 4. Bezirk eine von zwei Vorausscheidungsrunden des Wiener Jugendredewettbewerbes statt, und zwar in der Kategorie “Klassische Rede”. 18 Redner/innen hielten in alphabetischer Reihenfolge ihre Reden und beantworteten anschließend jeweils eine damit zusammenhängende Frage.

Nach der Hälfte der Reden gab es ein kleines Buffet zur Stärkung und nach dem obligatorischen Gruppenfoto bestand noch die Möglichkeit, sich von einem der Jurymitglieder ein Feedback zu holen. Sieger wurden an diesem Tag noch nicht gekürt, da es aufgrund der zahlreichen Anmeldungen zwei Qualifikationstage gab, aus denen insgesamt drei Personen für die nächste Runde ausgewählt wurden.

Unsere Schule wurde - in dieser Reihenfolge - durch Felix Galanski (7b), Lukas Lauda (7a), Kajetan Schreiber (7b) und Lena Teichert (8a) repräsentiert. Alle vier unserer rund sechs bis acht Minuten dauernden Reden verliefen weitgehend reibungslos. Gleichzeitig wurde allerdings auch die Konkurrenz begutachtet und zum Teil hoch gelobt. Nach diesem Tag waren wir vier allesamt zufrieden, rechneten uns aber - in Anbetracht der Tatsache, dass nur drei von über 40 Redner/innen aufsteigen würden - eher geringe Chancen aus.

Am Nachmittag des Folgetages dann die erfreuliche Überraschung: Mit Lena und Felix haben es gleich zwei Schüler/innen des G19 in das Landesfinale im Rathaus am 26. April geschafft! Herzliche Gratulation und viel Erfolg im Landeswettbewerb!

Kajetan Schreiber, 7b