A- A A+
g19_header_23.2.jpg

IMG 4887Am 11.12 2018 machten wir uns auf den Weg zur Waldschule Ottakring. Bei der nächstgelegenen Feuerwarte erwartete uns ein Förster namens Hans. Er führte uns als Erstes auf eine große Wiese und erzählte uns über den größten Mammutbaum der Welt (mit einem Stammdurchmesser von 10m). Danach begann die Führung durch den Wald zur Waldschule. Während unserer Wanderung blieben wir immer wieder stehen und Hans erklärte uns einige interessante Fakten über Bäume. Wir lernten viele neue spannende Sachen über den Wald, zum Beispiel wie aus einer Eichel eine Eiche wird. Auf dem Weg zur Hütte sind wir „halb erfroren“, da es sehr kalt war und geschneit hat.

Nachdem wir angekommen waren, bereitete uns der nette Förster einen ausgezeichneten Bio-Früchtetee zu. Nach der Teezeit begaben wir uns in einen Raum voller Tierpräparate. Es war toll, die ganzen Waldtiere aus nächster Nähe zu betrachten und auch zu berühren. Besonders gefiel uns das Wildschwein. Wir sprachen mit dem Förster viel über Umwelt und Massentierhaltung, was sehr interessant war, da uns Kindern nicht immer klar ist, was in der Welt so vor sich geht.

Aber am besten war das Grillen im Feuerkreis. Jedes Kind hat ein paar Zutaten und Speisen mitgebracht und so war für alle etwas da. Das Sahnehäubchen waren die S’Mores (das ist ein geröstetes Marshmallow eingebettet in zwei Butterkeksen und oft mit Schokoladencreme) es war einfach großartig. Danach durften wir uns Moose und Flechten durch Mikroskope anschauen. Als wir fertig waren, machten wir uns auf den Weg nach Hause. Es war ein gelungener Ausflug und wir bedankten uns sehr herzlich bei den Förstern. Auch den uns begleitenden Professor_innen (Fr. Prof. Rötzer und Hr. Prof. Redl) danken wir sehr, dass wir so einen gelungenen, lustigen, aufregenden, interessanten und lehrreichen Ausflug genießen konnten.

Johanna Offner & Veronika Hielle

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok