A- A A+
g19_header_16.2.jpg

Die Synthese von Geistes- und Naturwissenschaften war schon immer Anliegen unseres Gymnasiums (siehe auch Schulprofil). Ein breites Angebot aus den Naturwissenschaften, in dem der Regelunterricht mit Sonderaktivitäten intensiviert und durch zahlreiche Extracurricularia ergänzt wird, nähert sich erfolgreich diesem Bildungsanspruch unseres Gymnasiums.

So können sich auch naturwissenschaftlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler für das klassische Gymnasium mit seinen traditionellen Schwerpunkten entscheiden, ohne damit einen Verlust anspruchsvoller und zeitgemäßer naturwissenschaftlicher Grundbildung hinnehmen zu müssen.

 Regelunterricht Biologie  Chemie  Physik Mathematik
 Wahlpflichtfächer Biologie
(6.-8.Kl.)
 Chemie
(7.-8.Kl.)
 Physik
(6.-8.Kl.)
 
 Unverb. Übungen  Naturwiss. Übungen 
(1., 3. und 4. Kl)
 Chemie Olympiade
5.-8. Kl.
   
 Sonstiges
  • zahlreiche Exkursionen
  • Naturwissenschaftlicher Tag (einmal im Jahr für 7. & 8. Kl)
  • fächerverbindender Unterricht
  • u.v.a.m.

Die neuesten Berichte:

2017 ZoomSinne 15Große Ohren, an denen man die Funktionsweise des Hörens eindrucksvoll studieren konnte, eine Schreikammer, in der man endlich nach Lust und Laune schreien konnte, Farbräume, in denen unsere Größenverhältnisse plötzlich ganz verändert waren und vieles andere hat uns in dieser wunderbaren Mitmachaustellung begeistert - so sehr, dass uns Hören und Sehen verging.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...

Tim und Tom sind gute Freunde. Nach ihrem (in vollen Lebensjahren angegebenen) Alter gefragt, antwortet Tim: "Ich bin jetzt doppelt so alt wie Tom war, als ich so alt war wie Tom jetzt ist. Wenn Tom so alt sein wird wie ich jetzt bin, dann werden wir zusammen 63 Jahre alt sein."
Wie alt sind die beiden Freunde?

Weiterlesen ...

IMG 9982Am Mittwoch, dem 11.1.2017 hatte die Klasse 4B mit Frau Prof. Rötzer und Frau Prof. Schmid-Feistl einen sog. "Alkohol-Workshop" im „Science Pool“.

Zu Beginn sollten wir uns eine Brille aufsetzen. Durch diese konnte man die Umgebung genauso wie nach starkem Alkoholkonsum (mit ungefähr 2,5 Promille Alkoholgehalt im Blut) wahrnehmen. Wir sollten sie aufsetzen und dann unseren Namen schreiben. Das war jedoch gar nicht so leicht, denn es war fast unmöglich, die Buchstaben leserlich in einer Linie zu setzen. 

Weiterlesen ...

Aus Plättchen werden folgende Muster gelegt:

m02

Weiterlesen ...