A- A A+
g19_header_11.2.jpg

Proplas3Wie viele Stunden sind notwendig, um fundiertes Wissen zu erwerben über die Geschichte unserer Kunststoffe, die benötigten Rohstoff, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die Probleme, die dadurch entstanden sind und interessante Alternativen, die entwickelt wurden und werden?

 

Wahrscheinlich bräuchte man mehrere Studien und unzählige Stunden, um die Komplexität der Zusammenhänge und die globalen Auswirkungen zu begreifen!

 

Trotzdem können wir sehr zufrieden sein, dass wir in etwa 90 Stunden im Rahmen unseres fächerübergreifenden Projektes allen Schüler/innen der 4A, aber auch allen beteiligten Kollegen/innen vielfältige Einblicke, Hintergrundinformationen und - was uns besonders wichtig erschien - Kritikfähigkeit vermitteln konnten.

 

Ein eindrucksvoll dicker Projektbericht, der all unsere Arbeitsblätter, Laboranleitungen und viele Fotos von Exkursionen, Labor u.a. beinhaltet, liegt auf für alle Interessierten zum Nachlesen oder Nachmachen.

 

Die projektleitenden Lehrerinnen Ute Luckeneder  u. Christine Rötzer