A- A A+
g19_header_42.jpg
Wald5Die 2b verbrachte unter Leitung von Prof. Tschenett-Eberwein und geografischer Begleitung von Prof. Trpak einen Tag im Wienerwald. Ein Forstamtsmitarbeiter der Stadt Wien empfing die Klasse und überraschte gleich zu Beginn mit interessanten Daten und Fakten zur Größe von Bäumen, danach ging es zur Waldschule. Am Weg dorthin wurden die Schülerinnen und Schüler auf viele, oft unscheinbare, Details zu Pflanzen und Tieren im Wald hingewiesen. So sahen sie unter anderem Gallwespen, probierten Bucheckern oder bekamen Himbeerstecklinge.
 
In der Waldschule selbst wurden verschiedene Baum- und Tierarten besprochen und präparierte Waldtiere als Fotomotiv für Selfies verwendet. Später wurden über einem Lagerfeuer mitgebrachte Würstel, Erdäpfel und Gemüse zubereitet und - trotz des eisigen Windes - gleich mehrmals die Jubiläumswarte bestiegen. Ein ereignis- und lehrreicher Tag wurde schließlich durch allerlei Geschenke und Mitbringsel (z.B. Baumscheiben zum Jahresringezählen) abgerundet.
 
GT