A- A A+
g19_header_3.jpg

Die Synthese von Geistes- und Naturwissenschaften war schon immer Anliegen unseres Gymnasiums (siehe auch Schulprofil). Ein breites Angebot aus den Naturwissenschaften, in dem der Regelunterricht mit Sonderaktivitäten intensiviert und durch zahlreiche Extracurricularia ergänzt wird, nähert sich erfolgreich diesem Bildungsanspruch unseres Gymnasiums.

So können sich auch naturwissenschaftlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler für das klassische Gymnasium mit seinen traditionellen Schwerpunkten entscheiden, ohne damit einen Verlust anspruchsvoller und zeitgemäßer naturwissenschaftlicher Grundbildung hinnehmen zu müssen.

 Regelunterricht Biologie  Chemie  Physik Mathematik
 Wahlpflichtfächer Biologie
(6.-8.Kl.)
 Chemie
(7.-8.Kl.)
 Physik
(6.-8.Kl.)
 
 Unverb. Übungen  Naturwiss. Übungen 
(1., 3. und 4. Kl)
 Chemie Olympiade
5.-8. Kl.
   
 Sonstiges
  • zahlreiche Exkursionen
  • Naturwissenschaftlicher Tag (einmal im Jahr für 7. & 8. Kl)
  • fächerverbindender Unterricht
  • u.v.a.m.

Die neuesten Berichte:

november18 01Die Strecken in der nebenstehenden Figur stehen normal aufeinander
Ihre Längen a1, a2, ... bilden eine geometrische Folge.

Weiterlesen ...

Mathematik Beitrag SymbolIn einem auf der Spitze stehenden gleichseitigen Dreieck als Fenster sind gleichgroße Kreisscheiben Reihe für Reihe übereinander geschichtet.
Es sind genau 410 Scheiben eingelegt. Wie viele müssen noch bestellt werden, damit man die oberste Reihe vervollständigen kann?

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...

03Am 4.6.2018 hat die Klasse 2B an den Wiener Waldjugendspielen, veranstaltet von der Landesforstinspektion Wien, teilgenommen.

Es gab Geschicklichkeits-, Denk- und Wissensaufgaben zu lösen und außerdem waren Kreativität und Hausverstand gefragt.
Die Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung und großem Einsatz bei der Sache.

Weiterlesen ...

Mathematik Beitrag Symbol

Für ein Gesellschaftsspiel werden 100 Chips bestellt, die mit vierstelligen Zahlen bedruckt sind. Dabei dürfen nur die Ziffern 1, 2, 3 und 4 verwendet werden. Alle erlaubten Chipnummern werden aufsteigend sortiert. Alle 100 Chips tragen aufeinander folgende erlaubte Chipnummern und die größte ist 3142.
Welche ist die kleinste Nummer auf den gelieferten Chips?

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok