A- A A+
g19_header_4.jpg

UNADJUSTEDNONRAW thumb 41f9Die Gruppe „Darstellendes Spiel“ hat unter der Leitung von Frau Prof. Schlamadinger und Frau Prof. Steininger eine moderne Version des Märchens „Dornröschen“ einstudiert. In diesem Stück wird auch ein Einblick in das Leben bei der bösen Hexe Gorilla gegeben.

 

Die Schüler/innen haben ihre Rollen gut gelernt und hervorragend dargestellt. Gemeinsam mit dem von Frau Prof. Steininger hergestellten Bühnenbild und den Kostümen war es alles in allem eine wirklich gelungene Aufführung!

Weiterlesen: Grandiose Neufassung von „Dornröschen“

IMG 0556Während die Französisch-SchülerInnen auf Sprachreise in St.Malo waren, hieß es für die 11 Griechisch-SchülerInnen der 7.Klassen und die beiden Austausch-SchülerInnen anpacken in diversen sozialen sozialen Einrichtungen. Hier ein paar Eindrücke:

Weiterlesen: Sozialprojekt 10.-14.10.2016

IMG 80066B (Prof.Coll) 7A (Prof. Pleschko) 8B (Prof. Schmid-Feistl)

Eine grandiose Vorstellung mit toller Inszenierung und einem wirklich gelungenen Bühnenbild! Die SchauspielerInnen haben das schwierige Stück gut umgesetzt, wieder einmal eine tolle Leistung von Maria Happel. Zum krönenden Abschluss wurde Maria Happel für ihr bereits 25-jähriges Wirken am Wiener Burgtheater eine besondere Ehrung, nämlich der Titel der Kammerschauspielerin, verliehen. (Anna-Chiara Tschany)

Weiterlesen: Theaterbesuch „Mutter Courage“ am 4. Oktober 2016

IMG 0116Fotografie, heutzutage vor allem die digitale Fotografie, ist ein spannendes Feld. Schülerinnen und Schüler experimentieren gerne und es entstehen viele Fotos. Trotzdem werden die wenigen, besten Fotos schnell von allen ausgesucht: Denn wenn das Licht stimmt, ist es einfacher, ein gutes Foto zu machen. Bei der Portraitfotografie ist das Licht eine besonders wichtige Komponente. Schönes Tageslicht, auch an trüberen Tagen ist optimal. 

Weiterlesen: Fotografie und Bildnerische Erziehung mit der 4A 2015/16

IMG 4In etlichen Klassen sind im Laufe des Jahres 2016 viele Keramiken entstanden.

 

Die Schalen in verschiedenen Größen wurden mit Hilfe von Gipsformen hergestellt. Der Ton wird in die Form hineingedrückt und trocken herausgestülpt. Danach werden die ungebrannten Schalen verbessert und bei 900 Grad in unserem Keramikofen gebrannt. Jetzt verhalten sich die Schalen wie Tontöpfe: sie zerfallen beim Befüllen nicht, aber das Wasser sickert durch den Ton durch. 

Weiterlesen: Keramiken im Fach Bildnerische Erziehung

IMG 0922Am 4. April 2016 fand in der 3C im Rahmen des BE- Unterrichts ein Performance- Wettbewerb statt.

Es traten verschiedene Tanzgruppen an, die sich in verschiedenen Tanzstilen herausforderten. Danach kamen die „Battles“ zwischen den 4 weiteren KandidatInnen namens: Fadi, Dominik, Borjan, und Fiona. Gewonnen hat Fadi. Dominik musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben und Borjan bekam den 3. Platz. Fiona hat es leider nicht auf den Podest geschafft.

Die Preise für die ersten 3 Plätze waren aus selbstgemachten Pokalen aus Ton. Idee und Planung ging vor allem von Fabian aus.

Weiterlesen: Zurückblickend: Ein wunderbares, außergewöhnliches Projekt

thumbDie 2A machte sich im vergangenen Schuljahr im technischen Werkunterricht bei Prof. Karst an den Nachbau von Sehenswürdigkeiten aus Recycling-Materialien. Bei der Herstellung der Architekturmodelle fanden wiederverwendbare Werkstoffe wie Karton, Holz, Styropor, PVC oder Aluminiumfolie Verwendung, im Mittelpunkt des Projektes stand eine möglichst maßstabsgerechte sowie originalgetreue Nachbildung der jeweiligen Bauwerke.

 

Weiterlesen: EXPO Recycling-Bauwerke

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok