A- A A+
g19_header_16.jpg
DSC 0098Ökumenischer Maturagottesdienst im Schottenstift, Mittwoch 2.5.18.

"Eine weite Welt und ein neugieriges Herz mit offenen, mutigen Händen – ja, so muss ein Anfang, ein Beginnen, ein Lernen, ein Miteinander, ein Wachsen und ein Weg in die Welt sein!"

Mit diesen Worten eröffneten Frau Prof. Mag. Christiane Schindegger und Herr Prof. Dr. Walter Pobaschnig den diesjährigen ökumenischen Gottesdienst im Schottenstift, Wien 1010.

Anhand der Symbolik einer Weltkarte, von Farbstiften, einem bunten Tuch und einem Notenblatt wurde auf den gemeinsamen Schulweg und die nun kommenden Herausforderungen der Matura und des weiteren Lebens- und Berufsweges Bezug genommen.

Die Lesung aus dem Buch der Weisheit Kap.7, 15-21 bildete die thematische Mitte der Predigt und auch der Aktion, in der die Abschlussjahrgänge mit bunten Tüchern in den Händen einen Kreis bildeten und gute Wünsche der ReligionslehrerInnen sie begleiteten.


Herzlichen Dank an Pater Nikolaus für die Gastfreundschaft und die liturgische Gestaltung sowie unserer Schulgemeinschaft für das Mitfeiern und Vorbereiten.
Besonderer Dank an die MusikerInnen des Abschlussjahrganges für ihr Engagement und auch den Beweis ihres hervorragenden Könnens!

Im Anschluss gab es in unserer Schule eine Agape, bei der sich unsere Gemeinschaft für die kommenden Aufgaben im geselligen Beisammensein stärkte.

"Denn die Weisheit ist beweglicher als alle Bewegung; in ihrer Reinheit durchdringt und erfüllt sie alles"  Buch der Weisheit 7,24


Prof.Mag.Christiane Schindegger (röm.kath.)
Prof.Dr.Walter Pobaschnig (evang.A.B.)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok