A- A A+
g19_header_2.jpg

01 IMG 1199Das Ergebnis des viermonatigen LITERATURWORKSHOPS, den wir mit 12  Schüler/innen unserer Schule, mit unseren „jungen PENs“ in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen PEN Club durchführten, liegt vor uns! „In meiner eigenen Welt die Fremde“ ist der Titel der 159 Seiten umfassenden Anthologie, die einen intensiven kreativen Prozess in Lyrik und Prosa widerspiegelt.

 

Die Namen der Autor/innen sind: Caroline Bach, Lavinia A. Hart, Konstantina M. Hornek, Anna Kalwoda, Adrian Kirchner, Julian Liedek, Natanel Napiorkowski, Stella Promussas, Dominik Stropek, Anna-Chiara Tschany, Lorenz Wanker und Valerie Zatloukal.

 

Nach einer Veranstaltung „Writers in Prison“ des PEN Clubs unter der Leitung von Wolfgang Martin Roth kam es zu einem Projekt an  unserer Schule, das in dieser Form noch nie stattgefunden hatte. Schüler/innen der 7A, 7B und der 8B,  verfassten Texte, diese wurden in regelmäßig stattfindenden Sitzungen diskutiert. Im Zentrum stand das Thema: Wie kann ich dem, was wichtig ist, die Gestalt geben, die diese Wichtigkeit darstellt.

 

Ihre Texte präsentierten die jungen Autor/innen im Rahmen der Vortragsreihe des Österreichischen PEN Clubs „Im Fokus“ am 23.5.2017 im Presseclub Concordia.  Für uns alle war es ein beeindruckender Abend! Wir gratulieren unseren jungen PENs sehr herzlich zu ihren großartigen Leistungen und danken Herrn Wolfgang Martin Roth und Frau Magdalena Tschurlovits (Österreichischer PEN Club) dafür, dass sie uns diese besondere Erfahrung ermöglicht haben!

 

An unserer Schule findet auch eine Lesung statt:

Montag, 19.6.2017, 19h 30 im Musiksaal (Eintritt frei)

 

Youtube Link zum Video "Junger PEN im FOCUS"https://www.youtube.com/watch?v=V8og3QoaGIw

 

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!

Maga Isabel Coll und Maga Maria Schmid-Feistl