A- A A+
g19_header_22.2.jpg
DSC 0098Ökumenischer Maturagottesdienst im Schottenstift, Mittwoch 2.5.18.

"Eine weite Welt und ein neugieriges Herz mit offenen, mutigen Händen – ja, so muss ein Anfang, ein Beginnen, ein Lernen, ein Miteinander, ein Wachsen und ein Weg in die Welt sein!"

Mit diesen Worten eröffneten Frau Prof. Mag. Christiane Schindegger und Herr Prof. Dr. Walter Pobaschnig den diesjährigen ökumenischen Gottesdienst im Schottenstift, Wien 1010.

Weiterlesen: "Gehalten und gestärkt in Gemeinschaft und Freundschaft"

20180426 114859Eine kleine Auswahl kreativer Arbeiten zum trojanischen Krieg - die Schülerinnen und Schüler der 2c haben im Rahmen des Projektes zu den griechischen Sagen Schilde gebastelt, Comics gezeichnet und andere Ideen verwirklicht. Besonders gelungen ist ein animierter Trickfilm mit Legofiguren.

 

Hier können Sie den Trickfilm ansehen: https://youtu.be/oNJ2fM2ba-4 

Weiterlesen: Der trojanische Krieg

IMG 7369 1An einem eisigen Samstagabend, dem 17. März, trafen wir, die 5A, uns im Rahmen des Deutschunterrichts mit Frau Prof. Eisner bei der Brunnenpassage im 16. Bezirk, um unseren ersten Poetry Slam mitzuerleben. An diesem Ereignis durften wir nicht nur als einfaches Publikum, sonder sogar als Jury und und Vortragende teilnehmen, wobei beides mit Einfallsreichtum und Einsatz genutzt wurde.

Doch vorerst: Was ist ein Poetry Slam überhaupt? Als Erstes ist zu sagen, dass jeder, egal wie (un-)erfahren, jung oder alt, an einem Poetry Slam teilnehmen kann. Außerdem besteht die Jury aus dem Publikum selbst. Die Texte, welche vorgetragen werden, reichen von Gedichten über Geschichten bis hin zu fast gerappten Vorträgen. Kurz gesagt: Die Verfasser sind ziemlich uneingeschränkt, mit der einzigen Ausnahme, dass sie maximal fünf Minuten für ihre Performance Zeit haben.

Weiterlesen: Die 5A beim Poetry Slam

Schpfungspyramiden HPIm Rahmen des katholischen Religionsunterrichts setzte sich die 4C mit den biblischen Schöpfungserzählungen und den Aspekten von Tatsache und Geheimnis, dessen was wir sehen können, auseinander.

Die Erzählungen der Bibel über den Anfang beschreiben unsere Welt nicht als Tatsache, sondern als Geheimnis. Himmel und Erde bedeuten mehr, als das was wir sehen können. Sie haben für jede/n von uns eine besondere Bedeutung...

Weiterlesen: Die 4C und die Schöpfungserzählungen

DSC 8396Das G19 unterstützt mit dieser Sozialaktion seit 2015 die Integrationshilfe (Sprachkurs) in der evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Döbling. Flüchtlinge des laufenden Kurses kochten eine persische Frühlingssuppe, die mit Brot gegen eine Mindestspende von 2,50 EUR angeboten wurde.

In kürzester Zeit hieß es „sold out“ – Danke an unsere gesamte Schulgemeinschaft für die Unterstützung und den vielen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen für ihr tatkräftiges Engagement!

Weiterlesen: Suppenaktion - Spendenergebnis 356,80 EUR - Herzlichen Dank an unsere Schulgemeinschaft!

SuppeDas G19 lädt sehr herzlich zur heurigen Suppenaktion in der Fastenzeit am Mittwoch, dem 7.3.2018 ein. Wie in den letzten Jahren wird mit den Spenden das Integrationsprojekt (Sprachkurs) der Weinbergkirche, Pfarrgemeinde evang. A.B., 1190 Börnergasse 16 unterstützt. Die Suppe wird von den TeilnehmerInnen des Sprachkurses in Kooperation mit Pfarrerin Mag. Andrea Petritsch zubereitet und an die Schule geliefert - vielen Dank! Ein herzliches Danke auch an die Bäckerei Linsbichler und die Konditorei Madlik für die Brotspenden!

Weiterlesen: G19 Suppenaktion - Integrationshilfe; Mittwoch 7.3.2018 - Herzliche Einladung!

SagsMultiLogoFolgende Schülerinnen unserer Schule haben die Nominierung für die Regionalrunde geschafft:

Sofia Ivanchenko 3c (russisch/deutsch)

Blanka Soos 3c (ungarisch/deutsch)

Laura Maliczowski  6a (polnisch/deutsch)

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich!

Weiterlesen: Sag’s multi 2017/18 – Mehrsprachiger Redewettbewerb