A- A A+
g19_header_42.jpg

RedewettbewerbAm 27. Februar 2018 fand in der Technischen Gewerblichen Abendschule (TGA) im 4. Bezirk eine von zwei Vorausscheidungsrunden des Wiener Jugendredewettbewerbes statt, und zwar in der Kategorie “Klassische Rede”. 18 Redner/innen hielten in alphabetischer Reihenfolge ihre Reden und beantworteten anschließend jeweils eine damit zusammenhängende Frage.

Nach der Hälfte der Reden gab es ein kleines Buffet zur Stärkung und nach dem obligatorischen Gruppenfoto bestand noch die Möglichkeit, sich von einem der Jurymitglieder ein Feedback zu holen. Sieger wurden an diesem Tag noch nicht gekürt, da es aufgrund der zahlreichen Anmeldungen zwei Qualifikationstage gab, aus denen insgesamt drei Personen für die nächste Runde ausgewählt wurden.

Weiterlesen: Großer Erfolg beim Wiener Redewettbewerb

IMG 0858Die beiden „Sag’s multi“-Teilnehmerinnen Sofia Ivanchenko und Blanka Soos wurden am Dienstag, 20.2.2018, von ihrer Klasse 3C zur Finalrunde des mehrsprachigen Redewettbewerbes in die HLMW9, Michelbeuern, begleitet. Die Mädchen beeindruckten nicht nur durch ihr selbstsicheres Auftreten und ihre Sprachbeherrschung. Ihre zweisprachigen Reden, russisch/deutsch (Sophia) und ungarisch/deutsch (Blanka), waren wieder sehr tiefgehend und berührend.

Die diesjährigen Gewinner/innen von „Sag’s multi“ werden am 12.3.2018 im Rahmen der Endveranstaltung im Rathaus bekannt gegeben. Wir sind sehr stolz auf unsere mutigen Teilnehmerinnen und halten ihnen die Daumen! 

Weiterlesen: Die 3C bei der Finalrunde von „Sag’s multi“

Sags Multi Gymnasiumsstrae83 94Die Sag's multi Regionalrunde fand am 23.1.2018 in unserem Haus statt.

Blanka Soos und Sofia Ivanchenko (beide 3c) haben mit beeindruckenden Reden zum Thema „Dafür lohnt es sich zu leben“ den Einzug in die Finalrunde geschafft. Wir gratulieren den beiden Mädchen sehr herzlich und halten ihnen fest die Daumen!

Weiterlesen: Erfolg für unsere Nachwuchsrednerinnen

DSC06458Am Dienstag, dem 17. Oktober, haben wir, die Kinder der 2C, einen Lehrausgang nach Asparn an der Zaya ins Urgeschichtemuseum MAMUZ unternommen. Uns begleiteten Frau Professor Lugert, unsere Geschichtsprofessorin, und Frau Professor Pleschko, unsere Klassenvorständin.

Weiterlesen: Exkursion der 2C ins MAMUZ

Franz KreithFrank Kreith wurde mit der John-Fritz-Medaille ausgezeichnet. Diese höchste Auszeichnung im Ingenieurwesen ist dem Nobelpreis gleichzusetzen, da es für diesen Bereich keinen eigenen Nobelpreis gibt.

Frank (Franz) Kreith wurde am 15. Dezember 1922 in Wien geboren und besuchte bis zu seinem aus rassistischen Gründen durch die Nationalsozialisten erfolgten Ausschluss Ende April 1938 das G19.

Weiterlesen: Höchste Auszeichnung für Frank Kreith

6Im Rahmen dieses durch Vermittlung von erinnern.at zustande gekommenen Projekts – unter der Leitung von Frau Prof. Gasser und Herrn Prof. Krist – beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 7a mit den Schicksalen zweier ehemaliger Absolventen des Döblinger Gymnasiums. Mithilfe diverser Dokumente (Meldezettel, Zeugnisse etc.) konnten die Lebenswege der ehemaligen Schüler Robert Subak und Dr. Oskar Hirsch nachverfolgt werden. Dieses Projekt war nicht bloß eine Einführung in die Methoden der historischen Arbeit, sondern führte den Schülerinnen und Schülern auch die Nähe zu diesen beiden Schicksalen vor Augen.

Weiterlesen: Steine für Bikernieki & Gedenk- und Erinnerungsreise nach Riga

10190616 10197784 1 doeblinger dlAm 23.5.2017 war es wieder einmal so weit. Im Theresianum fand das International Final von Business@school statt. Eine Gruppe aus dem Wahlpflichtfach „Angewandte Wirtschaft“ unserer Schule hatte die Qualifikation mit ihrer Geschäftsidee geschafft. Die Gruppe – bestehend aus Amelie Schindler, Sophie Rohrhofer, Elias Rapp, Laurenz Stempkowski und Lorenz Wanker - hatten einen Businessplan für ihre Geschäftsidee „Skaemp“- eine Online-Plattform, auf der kleine Veranstalter Tickets für ihre Events verkaufen können - ausgearbeitet und diesen bei der Regionalausscheidung in der Sperlgasse erfolgreich präsentiert.

Weiterlesen: International Final von Business@School

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok