A- A A+
g19_header_18.2.jpg

10190616 10197784 1 doeblinger dlAm 23.5.2017 war es wieder einmal so weit. Im Theresianum fand das International Final von Business@school statt. Eine Gruppe aus dem Wahlpflichtfach „Angewandte Wirtschaft“ unserer Schule hatte die Qualifikation mit ihrer Geschäftsidee geschafft. Die Gruppe – bestehend aus Amelie Schindler, Sophie Rohrhofer, Elias Rapp, Laurenz Stempkowski und Lorenz Wanker - hatten einen Businessplan für ihre Geschäftsidee „Skaemp“- eine Online-Plattform, auf der kleine Veranstalter Tickets für ihre Events verkaufen können - ausgearbeitet und diesen bei der Regionalausscheidung in der Sperlgasse erfolgreich präsentiert.

 

Im Theresianum trafen sie auf Schulen aus Rom, Mailand und der Schweiz sowie Teams aus dem Theresianum, der Sperlgasse und der Sir-Karl-Popper-Schule.

 

Die Präsentationen fanden in englischer Sprache statt und wurden von einer hochrangigen Wirtschaftsjury beurteilt. Die Erstellung dieses Businessplans und die Vorbereitungen hatten den Schülerinnen und Schülern viel Zeit und Arbeit abverlangt.

 

Unser Team Präsentierte sich sehr erfolgreich, aber der Sieg ging schließlich an das Team der Sir-Karl-Popper-Schule, das von einem ehemaligen Schüler unserer Schule, Konstantin Klingler, angeführt wurde.