A- A A+
g19_header_23.2.jpg

Sportwoche TitelbildKaum in Seeboden angekommen, hatten wir nach dem Mittagessen schon unsere erste Sporteinheit. Ende letzten Jahres mussten wir zwischen sechs Sportarten zwei für uns ausfindig machen. Zur Auswahl standen: Beachvolleyball, Tanzen, Tennis, Mountainbiken,  Golf und Kajak. In der Früh um 7:00 Uhr wurde das Morgenprogramm Laufen immer mit großer Freude begrüßt (Naja zumindest manchmal ;-) ). Das Beste jedoch war, dass wir noch vor dem Frühstück die Möglichkeit hatten in den See zu springen.

 

Täglich hatten wir zwei jeweils eineinhalb stündige Sporteinheiten nach bzw. vor denen wir sehr viel Freizeit hatten, um alles Mögliche auszutesten: Wir konnten Stand-up-Paddeln, Kajaks ausborgen, schwimmen, Minigolfen, Tischtennis und Volleyball spielen und slacklinen. Es gab sogar zwei Turniere in den Disziplinen Tischtennis und Volleyball. Nach dem Abendessen haben wir meist als Gruppe noch etwas unternommen (z.B. Folterausstellung in der Burg Sommeregg oder Seeuferwanderung). Falls nicht hatten wir beim Uno-spielen, Plaudern und Kichern trotzdem viel Spaß. Als um 22:00 Uhr dann die Lichter abgedreht wurden, waren wir in Gedanken schon bei den möglichen Erlebnissen des nächsten Tages…  

 

Sophie Wanik, Fiona Becker