A- A A+
g19_header_28.jpg

DSC01468Unsere Sportwoche vom 12.-17.9.2016 übertraf alle unsere Erwartungen. Neben den schon im Vorhinein von jedem persönlich erwählten Sportarten, die aus einer Auswahl von Kajak, Tennis, Tanzen, Biking, Windsurfen, Beachvolleyball und Golf bestanden, konnten wir in unserer Freizeit auch noch Basketball, Volleyball oder Tennis spielen gehen. Danach sind wir meistens in den angenehm kühlen See gesprungen, haben uns Kajaks ausgeborgt oder gingen Stand-up-paddeln.

 

Unsere Unterkunft, das Hotel Pichler, direkt am See gelegen, war auch sehr schön. Wir hatten nicht nur Zimmer mit Balkon und tollem Ausblick, es gab auch jeden Tag 3 sehr gute Mahlzeiten und ein leckeres Salatbuffet.

 

Die Highlights der Sportwoche waren unter anderem ein Nachtspaziergang und die Folterausstellung auf der Burg Sommeregg, die uns alle zum Schaudern brachte. Auch gab es ein Volleyball- und ein Tischtennisturnier, zu denen wir uns zahlreich gemeldet hatten. Und obwohl unser Minigolfturnier wortwörtlich ins Wasser gefallen ist wären viele gerne länger geblieben.

 

Verena Zinschitz 5b